Biography

Der gebürtige Georgier kam als Kriegsflüchtling im Alter von 6 Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland. Nach einer zwölfjährigen Ausbildung zum Pianisten und seinem Abitur in Augsburg absolvierte er sein Schauspiel- und Gesangsstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. 2012 erhielt er sein Diplom mit Auszeichnung.

Korneev dreht für Film und Fernsehen. 2014 hatte er sein Fernsehdebüt unter der Regie von Alexander Adolph an der Seite von Matthias Brandt und Sandra Hüller im "POLIZEIRUF 110 - MORGENGRAUEN“, der für den Grimme-Preis nominiert wurde. Seither drehte er u.a. mit Regisseur Lars Kraume für „DENGLER - AM ZWÖLFTEN TAG“, für den ARD Spielfilm „EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT“ gab er die Hauptrolle. Er spielte im Kinofilm „KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS“ unter der Regie von Robert Thalheim neben Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Thomas Thieme. Im schweizer TATORT „KRIEGSSPLITTER“ drehte er mit Regisseur Tobias Ineinchen, für "STRALSUND - KEIN WEG ZURÜCK" mit Regisseur Florian Froschmeyer und für Lars Kraumes Bauhaus Serie im ZDF "Die neue Zeit" mit August Diehl und Anna Maria Mühe. Er drehte mit Regisseur Uli Edel den ARD Auswanderer Epos "DER CLUB DER SINGENDEN METZGER" an der Seite von Aylin Tezel und Jonas Nay und spielte die Episodenhauptrolle im "KROATIEN KRIMI - TRÄNENHOCHZEIT" an der Seite von Caro Cult. 2020 dreht Vladimir Korneev mit Regisseur Christian Theede für den neuen "TATORT - DER HERR DES WALDES" an der Seite von Vladimir Burlakov und Daniel Strässer.

Zu seinem Schaffen als Schauspieler ist Vladimir Korneev Chansonsänger. Er ist dreifacher Preisträger in Folge beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin Chanson und Gewinner des internationalen Andrej-Popov-Chansonwettbewerbs „THE SINGING MASK“ in St. Petersburg. Seine Liederabende erzählen mit Intensität und Feingefühl in Klang und Wort von der Sehnsucht. Seit 2011 wird Vladimir von dem Konzertpianisten und Dirigenten Liviu Petcu begleitet.

Im Mai 2014 brachte er sein Chanson Debütalbum „WEITERGEHN“ mit BR KLASSIK im Deutschen Theater München heraus. Mit seinem französisch-russischen Programm "LIEDÉЯ“ feierte Korneev 2016 sein Berliner Debüt in der BAR JEDER VERNUNFT und brachte dieses Live Konzert als sein zweites Album "ЯÉCITAL" 2016 auf den Markt. Sein drittes Album "HEЯZ" erschien 2019 und ist die Live Aufnahme des "WINTÉЯ" Konzerts im Tipi am Kanzleramt mit Band. Sein Orchester Album "ЯOMÁNCE" nahm Vladimir Korneev mit dem WDR Funkhausorchester im WDR Sendesaal Köln auf. Liviu Petcu schrieb mit Vladimir Korneev die Arrnagements und dirigierte die Aufnahmen. Das Release der Orchester CD ist für 2021 geplant. Derzeit arbeitet Vladimir Korneev an seinem Kurt Weill Album mit Band "YOUKALI". Das gleichnamige Konzertprogramm präsentierte Vladimir im Kurt Weill Jahr als Artist in Residence beim Kurt Weill Fest 2020 in Dessau als Nachfolger von Ute Lemper und feierte damit seine vierte Premiere in der Bar jeder Vernunft in Berlin.

-

  • 2019

    Dreh des ARD "Kroatien Krimi - TRÄNENHOCHZEIT" in der Rolle Mate Spahic

    Konzert Debüt auf der MEIN SCHIFF 4 mit dem Chansonprogramm "LIEBÉИ"

    Premiere von "DER CLUB DER SINGENDEN METZGER" beim Filmfest München

    Premiere der ZDF Bauhaus Serie "DIE NEUE ZEIT" beim Filmfest München

    Dreh für die ZDF Serie "Lezte Spur Berlin - IM KÄFIG" in der Rolle Markus Hanisch

    Release des dritten Albums "HÉЯZ" - Die Live Konzert Aufnahme des Chansonprogramms "WINTÉЯ" im TIPI AM KANZERAMT

  • 2018

    Uraufführung des neuen Konzertprogramms "LIEBÉИ" in der BAR JEDER VERNUNFT Berlin

    Dreh des ARD Zweiteiler Epos "DER CLUB DER SINGENDEN METZGER" in der Rolle Cyprian

    Dreh der neuen ZDF Bauhaus Serie "DIE NEUE ZEIT" in der Rolle Andor Weininger

    Konzert Debüt im Moskauer KREML begleitet vom St. Petersburg Chamber Philharmonic Orchestra

    Düssledorf Debüt im ROBERT SCHUMANN SAAL mit dem neuen Konzertprogramm "DENN DAS IST MEINE WELT" mit Streichquartett / Klarinette / Vibraphon 

    Premiere des neuen Konzertprogramms "WINTÉЯ" im TIPI AM KANZLERAMT Berlin zum ersten mal mit Band

  • 2017

    Aufnahme des neuen Albums "ЯOMÁNCE" mit dem WDR Funkhausorchester

    Konzert Debüt im WDR SENDESAAL Köln mit dem WDR Funkhausorchester 

    Ausverkauftes Haus über die ganze Spielzeit in der BAR JEDER VERNUNFT Berlin mit der Konzertreihe "LIEDÉЯ"

    ZDF Premiere als Episoden Hauptrolle Mirco Subotic im Kriminalfilm "Stralsund - KEIN WEG ZURÜCK"

  • 2016

    Berlin Konzert Debüt in der Bar jeder Vernunft mit "LIEDÉЯ" französische Chansons & russische Romanzen

    Live Aufnahme in der Bar jeder Vernunft und Release des zweiten Albums "ЯÉCITAL"

    Debüt als Hauptrolle im ARD Film "EINE SOMMERLIEBE ZU DRITT" als Serge Keryann

    Debüt mit spanischem Konzertprogramm "CANCIONES DE LUZ" in der Kunsthalle München zur Joaquin Sorolla Ausstellung

    Wien Debüt am RONACHER THEATER als Magaldi in "EVITA"

  • Milestones 2015

    2015

    Grimme Preis Nominierung für den POLIZEIRUF 110 MORGENGRAUEN

    Debüt an der OPER WUPPERTAL als Bernardo in der WEST SIDE STORY

    Konzert Debüt am SCHAUSPIELHAUS in Bonn

    Konzert Reihe am DEUTSCHEN THEATER in München

  • Milestones 2014

    2014

    Debüt im Deutschen Fernsehen als Aleksander Dushku im BR POLIZEIRUF 110 MORGENGRAUEN an der Seite von Sandra Hüller und Matthias Brandt

    POLIZEIRUF 110: MORGENGRAUEN beim 32. internationalen Filmfestival in München

    Release des ersten Albums WEITERGEHN mit BR KLASSIK

    Debüt am STADTTHEATER BREMERHAVEN als Bernardo in der WEST SIDE STORY

    Konzert Debüt am DEUTSCHEN THEATER MÜNCHEN

    Konzert Gala Debüt mit Wiebke Puls im PRINZREGENTENTHEATER München

    Konzert Debüt in der KUNSTHALLE MÜNCHEN bei der Otto Dix / Max Beckmann Ausstellung

    Dozent für Gesang und Chanson an der BAYERISCHEN THEATERAKADEMIE AUGUST EVERDING

  • Milestones 2013

    2013

    Konzert Debüt im FUNKHAUS des BAYERISCHEN RUNDFUNKS in München

    Aufnahme des ersten Albums im Studio 2 des BAYERISCHEN RUNDFUNKS in Koproduktion mit BR KLASSIK

    2. Platz beim BUNDESWETTBEWERB GESANG BERLIN Chanson / Preisträgergala im FRIEDRICHSTADTPALAST in Berlin

    Finalist des SELF MADE SHORTY Wettbewerbs beim 31. INTERNATIONALEN FILMFESTIVAL in München

  • Milestones 2012

    2012

    Diplom mit Auszeichnung an der BAYERISCHEN THEATERAKADEMIE AUGUST EVERDING in München

    Schweiz Theater Debut auf der SEEBÜHNE WALENSTADT als Gessler in WILHELM TELL

    Konzert Debüt im Gartensaal des PRINZREGENTENTHEATERS in München

    Konzert Debüt im BR Fernsehen / SCHLACHTHOF München

  • Milestones 2011

    2011

    Debüt am DEUTSCHEN THEATER in München als Moritz Stiefel in FRÜHLINGS ERWACHEN

    Stipendium des Deutschen Bühnenvereins

    2. Platz beim BUNDESWETTBEWERB GESANG BERLIN Chanson / Preisträgergala im FRIEDRICHSTADTPALAST in Berlin

  • Milestones 2010

    2010

    Bühnendebüt als Meckie Messer in der DREIGROSCHENOPER im AKADEMIETHEATER in München

    Zweijähriger Solistenvertrag am STAATSTHEATER GÄRTNERPLATZ in München.

     

  • Milestones 2009

    2009

    2. Platz beim BUNDESWETTBEWERB GESANG BERLIN mit Preisträgergala im FRIEDRICHSTADTPALAST in Berlin

  • Milestones 2008

    2008

    Beginn des Schauspiel- und Gesangsstudiums an der BAYERISCHEN THEATERAKADEMIE AUGUST EVERDING in München

SUBSCRIBE